Albert Vigoleis Thelen

 
Home · News · Autor · Spurensuche · Wörterbuch · Kontakt · Shop  
   
• 04.03.2016 Details zur Thelen-Tagung im Juni 2016
· 09.12.2015 Thelen-Tagung 2016
· 11.03.2015 Rezension in der FAZ
· 18.09.2015 Veranstaltung am 28.9.2015
· 12.11.2014 Großartiger Pressendruck erschienen

Mehr: [1] 2 3 4 5 6 7 8 »

 

· Details zur Thelen-Tagung im Juni 2016

04.03.2016

Im Folgenden finden Sie das komplette Programm zur Tagung, die am 3. und 4. Juni 2016 in Essen stattfinden wird. Die Tagung ist für Interessenten zugänglich.

Termin und Ort:
Freitag, 3.6. - Samstag, 4.6.2016
Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Goethestraße 31, 45128 Essen

Titel der Tagung:
Im Abseits der Gruppe 47 – Albert Vigoleis Thelen und andere Unzeitgemäße im Literaturbetrieb der 1950er und 60er Jahre

Programm
Freitag, 03.06.2016

9:00 Eintreffen der TeilnehmerInnen, Begrüßungskaffee

9:30 Begrüßung und Einführung
Werner Jung (Universität Duisburg-Essen)

9:45 Michael Haase (Universität Heidelberg)
Die Müdigkeit der Torpedokäfer - Oskar Maria Grafs und Franz Jungs Verhältnis zum Nachkriegsdeutschland

10:30 Simon Richter (University of Pennsylvania, Philadelphia)
Fritz von Unruh ̶ literarischer Nichterfolg in der Nachkriegszeit

11:15 Jaap Grave (Universität Münster)
Das Nomadische im Werk und Leben Grete Weils

12:00-14:00 Mittagessen

14:00 Andreas Solbach (Universität Mainz)
Atmosphäre und Realität bei Ernst Kreuder

14:45 Heinz Schumacher (Universität Duisburg-Essen)
Ein Autor von unzeitgemäßer Modernität. Gregor von Rezzori im literarischen Feld der fünfziger und beginnenden sechziger Jahre

15:30-16:00 Kaffeepause

16:00 Jost Eickmeyer (Freie Universität Berlin)
Fernes Exil und Inneres Reich – Albert Vigoleis Thelen und Wolf von Niebelschütz als Extrempunkte einer literarkritisch verdrängten Linie deutscher Literatur

16:45-17:30 Jörg Wesche (Universität Duisburg-Essen)
Barocke Schreibweisen – frühneuzeitliche Geschichten. Zur Abseitsposition von Geschichtsfiktion bei Wolf von Niebelschütz

19:30 In Kooperation mit der Stadtbibliothek Essen:
Quatschverzapfer, Prallerzähler und Phantasiemaschinenbetreiber:
Albert Vigoleis Thelen in seinen Briefen
Ein Abend mit Ulrich Faure, Jürgen Pütz und Thelen-Texten, gelesen von Wolfgang Schiffer

20:45 Abendessen

Samstag, 04.06.2016

9:30 Anna M. Parkinson (Northwestern University)
Zwischen Nirgendwo und Immer wieder: Das Unzeitgemäße in Hans Keilsons Romanen und die nicht ganz verpasste Begegnung mit dem „Tod des Widersachers“

10:15 Carl Niekerk (University of Illinois at Urbana-Champaign )
Schreiben außerhalb der Nation und der deutsch-niederländische Kontext:
Hans Keilson, Nico Rost und Albert Vigoleis Thelen

11:00 Tim van der Grijn Santen (Doetinchem)
Drei Randfiguren: Albert Vigoleis Thelen, Konrad Merz und Helmut Salden

11:45 Pause mit Mittagsimbiss

12:30 Moritz Wagner (Université de Genève)
Der Exilant als Pikaro. Zur (Nicht-)Rezeption der „Insel des zweiten Gesichts“ in der Exilforschung

13:15 Jürgen Pütz/Heinz Eickmans (Köln/Duisburg-Essen)
Nichts für „sprachschämige Verleger“ und „promovierte Lektorats-Eunuchen“:
Das Vigoleis-Wörterbuch

14:00 Resumee und Verabschiedung
Werner Jung (Universität Duisburg-Essen)

ca. 14:15 Ende der Veranstaltung

Webdesign Düsseldorf - behringer media-consulting