Albert Vigoleis Thelen

 
Home · News · Autor · Spurensuche · Wörterbuch · Kontakt · Shop  
   
• 12.07.2013 Neuausgabe der niederländischen „Insel“...
· 12.06.2013 Auszeichungen
· 04.06.2013 Vigoleis erobert Amerika
· 27.06.2011 Offener Brief
· 25.01.2011 "Insel"-Übersetzung

Mehr: « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 »

 

· Neuausgabe der niederländischen „Insel“...

12.07.2013

... plus ungekürztes Hörbuch

49 Stunden "Insel"-Lesung - auf holländisch
49 Stunden "Insel"-Lesung - auf holländisch
Es müssen Liebhaber am Werk gewesen sein. Und Profis. Anders ist es nicht zu erklären, daß die soeben erschienene Neuausgabe der niederländischen Übersetzung von Thelens „Insel“ in einer derart schönen und durchdachten Ausgabe vor uns liegt. Man fühlt sich erinnert an die deutschsprachige Originalausgabe der „Insel“, die ebenfalls in den Niederlanden erschienen ist – 1953 bei dem legendären und mutigen Verleger Geert van Oorschot. Er hatte Thelen 1951 eine Veröffentlichungsgarantie gegeben, lange bevor sich deutsche Verlegerkollegen den sperrigen, eigenwilligen, kritischen, humorvollen und überbordenden Stoff zutrauten.

Insofern ist Holland ein gutes Pflaster für Thelen. Hier hat er Schriftstellerkollegen und eben jenem van Oorschot von seinen Mallorca-Erlebnissen erzählt. Hier entstand die „Insel“ und hier erschien 2004 zum ersten Mal die wunderbare Übersetzung der „Insel“ von Wil Boesten. Folef van Nispen und Floor Plikaar, die Macher hinter der Neuausgabe, müssen sich der Tradition bewußt gewesen sein. Dafür sprechen das hochwertige Dünndruckpapier, das perfekte Satzbild und die Seitenzahl, die exakt der der van Oorschotschen Originalausgabe entspricht: 991 Seiten. Ergänzt wird die Neuausgabe durch ein aktuelles Nachwort des Übersetzers sowie durch ein sehr verdienstvolles 20-seitiges Namens- und Ortsregister von Hessel Bouman.

Doch damit nicht genug. Gleichzeitig zur Buchausgabe erscheint ein Hörbuch. Und zwar mit der kompletten Lesung der niederländischen „Insel“. Gesamtdauer: 49 Stunden. Gelesen von Louis Houet, der Duktus, Intention und Sprachmelodie hervorragend wiedergibt. Das hat sich in Deutschland noch keiner getraut. Es sieht so aus, als wären die Niederlande nach wie vor ein gutes Pflaster für Albert Vigoleis Thelen.

Weitere Informationen unter: www.vigoleis.nl

Webdesign Düsseldorf - behringer media-consulting