Albert Vigoleis Thelen

 
Home · News · Autor · Spurensuche · Wörterbuch · Kontakt · Shop  
   
• Palma
 

· Palma

15.06.2004

Die Orte des “Insel”-Geschehens: Was war wo auf der “Insel des zweiten Gesichts”? Wohl kaum ein Leser, der sich die Frage nicht gestellt hätte. Deshalb sollen diese Stadtplanausschnitte als kleiner Wegweiser dienen...

- Placa del Olivar, wo Zwingli im ersten Bordell am Platze, der “Casa Marguerita”, die Bekanntschaft mit Maria Pilar machte und wo Vigoleis Jahre später statt Gottes Auge einen verlausten Raben auf dem Flohmarkt erstand 17 [mehr...]

- Placa Cort, wo sich Vigoleis im Stadthaus als Flohforscher ausgab, um keine Steuern zahlen zu müssen? Wo sich Graf Kessler bei Bauza für 500 Pesten einen Anzug schneidern ließ und die High Society die feinsten Sanitäreinrichtungen in der Casa Buades kaufte. 10 [mehr...]

- Placa Atarazanas, wo Vigoleis und Beatrice sich vom Führen erholten. 5 [mehr...]

- Calle de Soledad, der ersten “Anlände” von Vigoleis und Beatrice, wo Pilar Kleinholz aus ihren Möbeln machte. 7 [mehr...]

- Pension del Conde, wo Vigoleis neben Frau Gerstenberg und Herrn von Martersteig auch die Bekanntschaft des Schüttelaffen Beppo machte. 4 [mehr...]

- Calle de General Barceló, wo Vigoleis und Beatrice die längste Zeit ihres gesamten Inselaufenthaltes verbrachten. 1, 2, 3 [mehr...]

- Borne, wo Vigoleis und Beatrice ihre “Führeraufträge” entgegennahmen. 8 [mehr...]

- Kathedrale, wo Vigoleis die “mystisch geneigten Säulen” erfand. 18 [mehr...]

- Handelsbörse Lonja, wo Vigoleis den KdF-Reisenden wüste Seeräuberpistolen auftischte. 28 [mehr...]

- Emmerichs Laden, der – als gescheiterte Eisbar von Zwingli und Pilar – als Buchhandlung viel erfolgreicher war. 7 [mehr...]

- Rambla, wo Beatrice ihren Llado kaufte und mit dem Trocadero das “teuerste Dancing” der Stadt öffnete. 16 [mehr...]

- Tertulia Mulets, wo Vigoleis dem gesprächigen Nichtstun unterlag. 9 [mehr...]

- Calle Morey, wo Vigoleis ein Kind adoptieren wollte. 11 [mehr...]

- Hotel Alhambra, wo der so hilfreiche Kellner Antonio arbeitete und die Intellektuellen der Insel verkehrten. 6 [mehr...]

- Stadtpalast der Suredas, wo Vigoleis dem alten Hidalgo Goethe-Verse und anderes ins Hörrohr trompetete. 15 [mehr...]

- Klosterkirche Sant Francesc, wo Reiseführer Vigoleis ausnahmsweise die Wahrheit sagte. 14 [mehr...]

- Stadtpalast Casa Marqués de la Torre, in dem Generalissimo Franco vor seiner Inthronisierung verkehrte, weshalb Vigoleis Einladungen dorthin nicht befolgte. 12 [mehr...]

- Calle Calatrava, wo Zwingli seine Versuche einer Hochschule fürs Aktzeichnen startete. 13 [mehr...]

- Turm der Uhr, wo sie sich unter Räuber und Huren fast ihrem Ende entgegengehungert hätten. 20 [mehr...]

- Letzte Unterkunft in der Archiduque Luis Salvador von Vigoleis und Beatrice, bevor sie auf der Grenville die Insel in letzter Minute verlassen konnten. 21 [mehr...]

- Bahnhof Richtung Sollér 22 [mehr...]

- Genova, wo Vigoleis im Garten der Dona Ines auf Schneckenjagd ging, um nicht zu verhungern. 27 [mehr...]

- Porto Pi, wo Beatrice und Vigoleis ihrer ärmlichen Existenz ein Ende setzen wollten. 24 [mehr...]

- Hotel Majorica, wo Vigoleis fast Manager geworden wäre, wäre der Besitzer nicht so geizig gewesen. 23 [mehr...]

- Hotel Principe Alfonso, das Zwingli auf Vordermann brachte und das die Prominenz der 30er Jahre beherbergte. 25 [mehr...]

- Bonanova, wo Graf Kessler ein fürstliches Domizil bezogen hatte. 26 [mehr...]

- zum Castillo Bellver, wo Vigoleis so freundlich war, für das Cover unserer 2. CD zu posieren. [mehr...]

Webdesign Düsseldorf - behringer media-consulting