Albert Vigoleis Thelen

 
Home · News · Autor · Spurensuche · Wörterbuch · Kontakt · Shop  
   
· Palma
 

· Calle de la Soledad

23.06.2004

Die Soledad Nr. 4 – der sonnenbeschienene Balkon l., r. in "Großaufnahme"
Die Soledad Nr. 4 – der sonnenbeschienene Balkon l., r. in "Großaufnahme"
Einen Steinwurf vom Borne liegt die Straße der Einsamkeit (Soledad). Hier beziehen Vigoleis und Beatrice ihr erstes Quartier, bevor Maria del Pilar sie das Fürchten lehrte und sie in die Pensión del Conde [mehr...] flüchteten. Links (im linken Bild) das Postamt, wohin Pilar ein Bügeleisen geworfen haben soll.

Die Straße, in der uns die Limousine abgesetzt hatte, war die Calle de la Soledad. Soledad heißt Einsamkeit, Vereinsamung, Öde; aber auch Heimweh, Verlangen, Trauer und Klage kann es bedeuten – ein in der iberischen Mystik erheblicher Begriff. AV Thelen: Insel

Das Telegrafenamt l., das Pilars Bügeleisen verweigerte (wenn die Geschichte stimmt)..., r. die Placa de la Reina damals und heute
Das Telegrafenamt l., das Pilars Bügeleisen verweigerte (wenn die Geschichte stimmt)..., r. die Placa de la Reina damals und heute
Das Haus, in dem Zwingli für seine Schöne einen “Piso” gemietet hatte, befand sich in einem Block, einer “manzana”. Manzana heißt Apfel. Warum man solche Komplexe so bezeichnet, weiß niemand mehr. Der Block hatte seine Fenster nach drei Straßen und dem schon erwähnten Platz (die Bilder neben dem Postamt - heute Placa de la Reina) hinaus. Von den Straßen war die der Einsamkeit die schäbigste. Die vornehme Hausfläche war dem Borne zugewandt... AV Thelen: Insel

Buchhändler Emmerichs Laden (unteres Bild) nahm die vornehme Ecke des Häuserblocks ein. Bevor Vigo und Beatrice auf die Insel kamen, hatte sich in diesem Geschäft die Eisbar Valencia befunden, die allerdings bereits am Eröffnungstage scheiterte, weil die Betreiber Zwingli und seine schöne Maria del Pilar im Kühlraum gänzlich anderen Verrichtungen oblagen, statt sich um die Gäste zu kümmern...


Webdesign Düsseldorf - behringer media-consulting